Abrissarbeiten fortgesetzt

Mittlerweile – trotz des z.T. sehr warmen und schwülen Wetters habe ich es geschafft, immer mal wieder des morgens ein paar Stunden zu arbeiten – hat unsere Scheune kein Dach mehr. Der „Anfang vom Ende“ sah so aus:

Abrissarbeiten

Fast wie ein Schachbrett!

Und nachdem ich mir gestern ein paar Werkzeuge gekauft habe [unter Anderem ein „wrecking tool“ und weil das Wetter heute nicht ganz so arbeitsunfreundlich war, hat der Abriss weitere Fortschritte gemacht. Dieses „wrecking tool“ [mir fällt einfach nicht die deutsche Bezeichnung dafür ein, aber auf dem nächsten Bild hier sieht man es ganz deutlich. Hier heißt es auch „crowbar“ oder „pry bar„.] war/ist übrigens sein Gewicht in Gold wert: es hat mir die Arbeit ungemein erleichtert.

Abrissunternehmer

"Abrissunternehmer"

Und und nun habe ich nicht nur alle Wellblechpaneele entfernmt, sondern auch alle Dachsparren, und das Ergebnis sieht dann so aus, viel „durchsichtiger“:

durchsichtig

Ziemlich "durchsichtig", das Ganze

Advertisements

Lasst mal von Euch hören/lesen! Würde mich sehr freuen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s