Frühlingsblumen (1)

Mit dem warmen Wetter der letzten Wochen und dem guten Regen in  den vergangenen Monaten sind die Frühlingsblumen in den letzten paar Tagen richtiggehend explodiert. Hier ein paar Bilder von unserem Grundstück in der Frühlingspracht:

Frühlingsblumen

Ein Meer von Frühlingsblumen

Frühlingsblumen

Bluebonnets entlang der Einfahrt

spring flowers

Yuccas in voller Blüte (1)

Frühlingsblumen

Yuccas in voller Blüte (2)

Neue Garage: es geht weiter

Nachdem einer der Bauarbeiter schon gestern [am hochheiligen Sonntag – aber so eng sieht man das hier nicht: hier wird viel, auch bei öffentlichen Projekten, sonntags gearbeitet] hier war und gearbeitet hat [das Füllmaterial verteilt und angefangen, das Gebäude einzumessen], ging es dann heute richtig zur Sache. Wir bekamen jede Menge Bauholz geliefert, denn das Innengerüst der Garage wird aus Holz und nicht aus Metall [richtig mauern tut man hier in Amerika ja ohnehin so gut wie nie], plus die Armiereisen für den Betonboden [Was mich erstaunt, sind die Preise für ganz einfachen Betonguss hier: der Betonboden alleine macht ein Viertel des Gesamtpreises aus!]

wood delivery

Holzanlieferung

Es wundert mich immer wieder, dass diese LKWs bei uns durch die Einfahrt an der Straße passen und dass unser „cattle guard“ diese Gewichte aushält. Hier übrigens mal ein (etwas älteres) Bild der Einfahrt:

yuccas

Die Einfahrt zu unserem Grundstück - mit blühenden Yuccas

Und so ein Gerät würde ich auch gerne einmal fahren:

wood

Holzanlieferung

Und dann haben die Jungs hier [es sind übrigens nur zwei] weiter Platz geschafft [leider musste unser schöner alter Zaun zum Teil weichen], das Füllmaterial verteilt, das Gebäude fertig eingemessen und angefangen, die Löcher für die Fundamente der Eckpfeiler auszuheben. Das geht, wenn man das richtige Gerät dafür hat, ganz einfach – siehe hier:

bobcat w/ post hole drill

Der "Bobcat" mit dem Vorsatz, um Löcher zu bohren

Auch das wäre ein Spielzeug für mich.

Und so sah es dann am Ende des heutigen Tages aus:

Baustelle

Eingemessen und - zum Teil - Füllmaterial planiert

 

Frühling in Texas – die Zweite

Nachdem es in einem früheren Posting nicht zu meiner Zufriedenheit geklappt hat, Fotos zu integrieren, hoffe ich, jetzt einen Weg gefunden zu haben. Hier sind dann zwei Collagen mit den Fotos, die ich (schon im März) gemacht habe.

Frühling in Texas (I)

Frühling in Texas (II)

Frühling in Texas

Ja, jetzt haben wir ihn wirklich: in den letzten Tagen ist der Frühling hier mit Macht gekommen. Die Temperaturen waren ja seit Mitte Februar schon immer mal ganz (vor)frühlingshaft, aber jetzt haben wir dann wirklich Tagestemperaturen von um die 25 Grad Celsius. Die Nächte sind noch durchaus kühl, aber nicht kalt, und das ist eigentlich nur angenehm. Nur weht fast immer ein ganz schön kräftiger Wind – mit bis zu 25 Km/H in Böen. Und das ist dann zum Radeln nicht so schön.

Aber was richtig schön ist: da wir einen ziemlich regenreichen Spätherbst und Winter hatten, gibt es mal wieder ganz prächtige Blütenteppiche mit all den wunderbaren einheimischen Wildblumen. Ich versuche mal, hier ein paar Bilder von Bluebonnets [der texanischen Nationalblume], Indian Paintbrushes und unseren blühenden Yuccas reinzukriegen. Will irgendwie nie richtig klappen – schade drum.