Reuben Sandwich

Bevor ich in die USA umgesiedelt bin und Eines in Muenster/Texas anlässlich des Germanfest dort gegessen hatte, war mir dieses Gericht gänzlich unbekannt gewesen: Fleisch [vorzugsweise Corned Beef] in Scheiben, mit Schweizer Käse und Sauerkraut, zwischen getoasteten Scheiben von Roggenbrot, und ich mag es wirklich.

Und heute Abend bin ich dann zu Polak’s Sawsage [sic] Farm, einer „local eatery„, wie man hier sagt, gefahren und habe ein Reuben Sandwichto go“ – also zum Mitnehmen – bestellt. Und dazu Pinto Beans und Coleslaw – beides machen sie da ganz vorzüglich. Da wir hier in Texas sind, gab’s das allerdings nicht auf bzw. zwischen Roggenbrot, sondern mit „Texas Toast„. Der ist zwar eigentlich ziemlich labberig, aber trotzdem: lecker war’s. Ach, noch etwas: es war auch kein Corned Beef, sondern Pastrami als Fleisch. Aber sehr lecker auch das, kann ich nur sagen. Und das Ganze habe ich mit zwei Dosen „Tecate“ heruntergespült.