Sally und Mr. Pickwick

Bild

Schon seit längerem hatte ich ein Bild hier einstellen wollen, um zu zeigen, wie gut Sally und Mr. Pickwick miteinander auskommen:

Tierfreundschaft

Tierfreundschaft

Ist es nicht einfach süß, wie sicher sich dieses kleine Kätzchen neben dem großen Hund fühlt? Sozusagen in Sally’s Schoß schlafend? Aber Sally ist auch wirklich freundlich zu ihm. Sogar als er in der „Beißphase“ seines jungen Katzenlebens war und sie in Füße, Beine und sogar in die Nase gebissen hat, ist sie nicht ärgerlich geworden und hat zurückgebissen, sondern sie ist einfach aufgestanden und hat sich einen anderen Platz gesucht!

Apropos Sally: sie war für die vergangenen drei Tage mal wieder bei Dr. Patton [das ist unser Tierarzt]. Die alte Wunde von ihrer Begegnung mit den Javalinas im Januar [Beiträge dazu hier, hier und hier] war zwar wohl äußerlich sehr gut verheilt, aber wohl eben nur äußerlich. Innerlich hatten sich, trotz all der Antibiotika, so scheint es,  doch Bakterien gehalten und eine erneute Infektion verursacht. Und dieser Abszess ist dann anfangs der Woche aufgebrochen und ich habe sie wieder zu Dr. Patton gebracht. Er hat es zunächst mit neuen Antibiotika versucht, sich dann aber entschlossen, eine Drainage zu legen, damit die Wunde offen bleibt und Alles abfließen kann. Arme Sally! Vro ein paar Minuten hat seine Frau angerufen und mir gesagt, ich könne Sally wieder abholen. HOffentlich ist das nun aber wirklich das letzte Mal, dass „Nachwehen“ von diesem Abenteuer auftreten.

Noch ein Computer Freak

Bild

Es ist nicht nur Mr. Pickwick, der sich anscheinend sehr für Computer interessiert, sondern auch Oprah:

Oprah

Wohin ist die Maus verschwunden?

Sie verfolgt wirklich gerne den Maus-Cursor auf dem Bildschirm und will dann immer herausfinden, ob die „Maus“ hinter dem Computer verschwunden ist.

Oder aber sie schaut ganz einfach nachdenklich auf die Tastatur:

Oprah

In Gedanken versunken

Wir sind übrigens sehr froh, dass Oprah und Mr. Pickwick sich – einmal abgesehen von gelegentlichem Fauchen – gut vertragen. Anfangs waren wir da nicht so sicher, weil Oprah hier sehr dominant geworden war und alles und jeden anfauchte. Aber mittlerweile ist sie ruhiger geworden und zieht sich häufiger in die Diele und in den Wandschrank dort zurück, einfach um ihre Ruhe zu haben.

Mr. Pickwick

Bild

Ja, so heißt unser neuestes kleines Kätzchen. Mary liest zur Zeit Charles Dickens‚ „Pickwick Papers“ und sobald wir genau wussten, dass es bzw. er ein kleiner Kater ist, kam Mary mit diesem Namen – der übrigens auch mir sehr gefällt.

Ach übrigens: wie das folgende Bild zeigt, ist er schon in seinem ganz jungen Alter an Computern interessiert:

Mr. Pickwick

Ich bin für mein Alter schon ganz schön intelligent: ich mag Computer!

Bin ich nicht putzig?

Mr. Pickwick

Ganz schön putzig bin ich, oder?!

Was geht denn da vor? Muss ich doch wissen!

Mr. Pickwick

Ganz einfach nur neugierig

Und jetzt möchte ich gerne die Maus jagen:

Mr. Pickwick

Fang‘ die Maus!

Dieses Kerlchen ist wirklich süß und macht uns viel Freude.