Nix mehr is‘ mit Miller Bier in Minnesota

Da bin ich doch gut dran, dass ich hier im (südlichen) Texas lebe, und nicht in Minnesota. Denn da musste jetzt – weil wegen Haushaltsproblemen alle Behörden bis auf Weiteres geschlossen sind – die Brauerei-Kette Miller-Coors alle ihre Biere aus dem Verkauf zhurückrufen, da man versäumt hatte, vor dem Schließen der Behörden die erforderlichen Genehmigungen zu erneuern. Und nun ist es nicht mehr möglich, weil eben die Bürokratie nicht mehr arbeitet. Undenkbar das Ganze in Deutschland!

Also darf ich mich glücklich schätzen, dass ich auch in der jetzigen Hitze und Dürre immer noch mein Lieblingsbier [jedenfalls was die amerikanischen Biere angeht], nämlich Miller Genuine Draught [kurz MGD] bekommen kann.

Der Artikel, auf den ich mich beziehe, findet sich hier: Slate Magazine.

To read this posting in English, click here.

Texanischer Führerschein: Gesetzesänderung

In einem in der Öffentlichkeit wenig beachteten Zusatz zu einer „must-pass“ Gesetzesvorlage hat das texanische Repräsentantenhaus in der kürzlich zu Ende gegangenen Sondersitzungsperiode die bisherige Praxis des Department of Public Safety [DPS], d.h. derjenigen Behörde, die für das Ausstellen und Erneuern von Führerscheinen zuständig ist, legalisiert. Die neue Führerscheinregelung – eingebracht vom republikanischen Abgeordneten Jim Pitts [Abgeordneter für Waxahachie], die auch nach der Verabschiedung immer noch kontrovers diskutiert wird, läuft darauf hinaus, dass nunmehr jeder, der einen neuen Führerschein beantragt oder seinen bisherigen Führerschein verlängern lassen möchte, nachweisen muss, dass er/sie entweder US-Staatsbürger ist oder aber legal im Lande. Die neue Regelung erlaubt es dem DPS unter Anderem, die Dauer der Führerscheingültigkeit an den Einwanderungsstatus des Bewerbers zu knüpfen, d.h. die Gültigkeitsdauer des Führerscheins also auf die Gültigkeitsdauer des jeweiligen Visums zu beschränken.

Notiz an Rande: Lt. Webseite des DPS kann ein US-Bürger, sofern seine Sozialversicherungsnummer [Social Security number] in der Datenbank des Department of Public Safety registriert ist, die Verlängerung des Führerscheins auch online beantragen. Dies enthebt ihn/sie dann von dem ansosnsten obligatorischen Sehtest.

Zum entsprechenden Artikel im San Antonio Express-News geht es hier.

Read this posting in English here.