Bierprobe – die Dritte

Paulaner Hefeweizen & Warsteiner Pils: von diesen beiden Bieren habe ich nicht viel zu berichten. Hefeweizen ist nicht unbedingt eines meiner Lieblingsbiere. Aber dieses Mal musste es ja sein, schon allein des Glases wegen. Das musste je schließlich eingeweiht werden. Aber da es bei Whole Foods ja eine ganze Menge Auswahl an verschiedenen Weizenbieren gibt, werde ich bestimmt noch das eine oder andere probieren und vielleicht ja doch noch auf den Geschmack kommen, insbesondere, weil Weizenbiere ja als erfrischend im Sommer gelten – und Sommer haben wir hier unten im südlichen Texas ja nun reichlich.

Das Warsteiner war, wie es sich für ein Pils gehört, hellblond in der Farbe und pils-typisch herb, mit einer schönen Blume mit z.T. dicken Perlen/Blasen der Kohlensäure.

Weil ich eben zu den Bieren selber nicht viel sagen kann, zitiere ich dann hier einmal mehr aus der den Gläsern beiliegenden kleinen Broschüre:

Wheat

Wheat is a top-fermented beer that is often made with a large portion of malted wheat.

It consists of 50% to 65% malted wheat, which results in a very crisp and refreshing beer. The bitterness is light and snappy, and followed by a slightly sweet malty taste. Wheat beer’s color ranges from gold to deep orange.

Wheat beer stems from a tradition of German brewing with its origins dating back to the ancient Babylonians. It is often referred to as ‚Hefe-weizen‚, which means ‚unfiltered wheat beer containing yeast.‘

A long, high and slender trumpet-style glass is best suited for wheat beers. It allows the high carbonation and the fluffy head to be displayed after proper pouring and puts focus on the yeast’s aroma.“

Paulaner Hefeweizen & Glas

Pilsner

A pilsner is a highly carbonated all-malt brew and commonly refers to any pale, light lager.

Its bitterness is balanced by a spicy herbal or floral flavor, as well as a flash of citrus-like zest with a dry finish. It is best served very cold with a dense and rich head.

The pilsner was first brewed in 1842 in Bohemia, a province originally located within the Austrian Empire.

The tall conical shape of the pilsner glass sustains a zesty carbonation, allows for a robust head and emphasizes the hop aroma of the beer.“

Warsteiner Pils & Glas
Advertisements

4 Gedanken zu „Bierprobe – die Dritte

  1. Ich trinke gern Hefeweizen im Sommer, das zischt so richtig, lieber Pit. Hast du ein Glück, dass ihr bei euch Hefeweizen bekommt. Aber du scheinst ja eher ein Pilztrinker zu sein, wie auch Dina, die kein Hefeweizen anrührt.
    Ganz liebe Grüße aus dem immer noch sonnigen, aber kühleren Norfolk – nur 23 Grad, was für mich jedoch eine angenehme Temperatur ist –
    Klausbernd und seine muntere Mischpoke 🙂

    • Hallo Klausbernd,
      danke, dass Du Dur die Zeit genommen hast, hier bei mir im Blog vorbeizuschauen und einen Kommentar zu hinterlassen.
      zu Hefeweizen: wie ich im Blogartikel schon gesagt habe, vielleicht komme ich ja noch auf den Geschmack. Und ja, ich habe Glück, dass ich überhaupt so viele deutsche Biere hier bekomme. Und im Friesenhaus in New Braunfels [zwar 60 Meilen entfernt, aber in Texas ist das ja noch Nahbereich ;)] sogar verschiedene vom Fass! 🙂
      Ich trinke, wie Du an meinen Einträgen ja siehst, bei Weitem nicht nur Pils.
      Liebe Grüße aus dem südlichen Texas, auch an die gesamte Meschpoke,
      Pit
      P.S.: Hier ist es tagsüber immer noch reichlich warm [so um die 30 Grad], und nur des nachts angenehm kühl. Heute hatten wir den ersten leichten Morgennebel. Vielleicht wird es also so langsam doch Herbst hier. Aber der Morgennebel hat dann auch gleich wieder eine unangenehme Luftfeuchtigkeit mit sich gebracht.

Lasst mal von Euch hören/lesen! Würde mich sehr freuen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s