Unter Seglern gibt es den Spruch, …

Kurzmitteilung

… „Nur Regattasegler, Charterer und Idioten bolzen gegenan.“ Viellicht sollte ich den Spruch etwas umwandeln, so in etwa, „Nur ‚Zug’roaste‚ – um mal diesen bayrischen Ausdruck zu verwenden – und Idioten arbeiten währedn der größten Hitze des Tages anstatt, wie jede vernünftige Person es tun würde, sich den Landessitten anzupassen und Siesta zu halten. Dieser Resident Alien alias Idiot  😉  musste natürlich mal wieder während der größten Hitze, ziwschen 12:30 und 14:30, raus und schwer im Garten arbeiten: „moving dirt“, wie es hier heißt, d.h. also Schotter in die Zufahrt rund ums Haus karren und verteilen. Ganz schöne Schufterei! Und schweißtreibend! Ich habe in den zwei Stunden 2 Pfund abgenommen, und das ist so gut wie ausschließlich Flüssigkeitsverlust. Die paar Fettzellen, die dabei verbrannt werden, sind ja nun wirklich nicht der Rede wert.

Advertisements

Weitere Bierproben

Galerie

Diese Galerie enthält 4 Fotos.

Statt für jedes Bier einen neuen Blogeintrag zu verfassen, fasse ich hier einmal meine letzten Erfahrungen zusammen, und zwar für: Shiner Kosmos Reserve Das Shiner Kosmos Reserve ist, so würde ich einmal sagen, ein leicht Ale-ähnliches Bier, in der Farbe … Weiterlesen

Neue „Schuhe“ für den Escape

Galerie

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Gestern habe ich für unseren Escape neue Reifen aufziehen lassen. Die vorherigen [Michelin Cross Terrain SUV] hatten knapp 55.000 Meilen gehalten. Kein schlechter Wert, aber auch kein Rekord. Wir waren sehr zufrieden mit ihnen, aber sie waren (ziemlich) abgefahren. Obwohl, … Weiterlesen

Ein Film zum Vergessen

Kurzmitteilung

Am Sonntag, dem 16., waren wir statt zum Fußballspiel der San Antonio Scorpions zu gehen, weil es regnete und wir dabei nicht im Freien – überdachte Pltze gibt es in dem Stadion nämlich außer in den Presse-Boxen [mit „hospitality rooms“] nicht – sitzen wollten,  im Kino, und zwar mal wieder im Bijou. Und das hätten wir lieber bleiben lassen sollen. Selbst im Regen sitzend die Scorpions verlieren zu sehen, wäre immer noch besser gewesen.

Wir hatten uns, ohne eine Rezension gelesen zu haben, für den Film „Killer Joe“ entschieden, unter Anderem auch deswegen, weil die Anfangszeit uns ins Konzept passte. Aber wie gesagt, der Film war zum Abgewöhnen. Das einzig halbwegs Positive, dass ich über dieses eineinhalbstündige Machwerk, einer Orgie in Gewalt- und Sexszenen [„The movie has graphic bloody violence, including a brutal scene of sexual violation; it also has a sex scene with a clothed man and a naked, much younger woman.“], sagen kann, ist, dass es ein gewisses Sitten-/Sozialgemälde von den zeichnete, was man hier als „poor white trash„, also „armer weißer Pöbel“, bezeichnet. Zugegeben, diese Schicht gibt es hier durchaus, aber das zu porträtieren war nur ein Nebeneffekt dieses Films. Die brutale Gewalt überwog ebenso wie die Darstellung von Sex. Hätten wir vorher gewusst, dass dieser Film nur ab 18 zugelassen war – und das will bei den laschen Vorschriften hier schon etwas heißen – so wären wir wohl nicht hingegangen. Na ja, so sind wir dann eben um eine Erfahrung, auf die wir allerdings gerne hätten verzichten können, reicher.

Straßenverkehr: Leichenzüge

Galerie

Ich habe noch vergessen, ein Erlebnis nachzutragen von unserer Fahrt nach Austin, zum Football-Spiel der UT Longhorns gegen die Wisconsin Cowboys. Unterwegs, zwischen Lockhart und Austin, auf einem vierspurigen Highway [wenn auch ohne Mittelstreifen], kamen uns zwei Streifenwagen mit blinkenden … Weiterlesen

Bierprobe – die Fünfte

Galerie

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Shiner Prickly Pear: Bier aus Kaktus! Da stehen einem Anhänger des deutschen Reinheitsgebots – und dabei braucht man wohl diesbezüglich noch nicht einmal ein Fanatiker zu sein, natürlich die Haare zu Berge, wenn man liest, dass dieses „Bier“ aus der … Weiterlesen

Legends of Las Vegas …

Galerie

… war die Show im Harlequin Dinner Theatre auf der Militärbasis Fort Sam Houston in San Antonio, die wir uns gestern Abend angesehen haben.  Mehr über dises kleine Theater, das wir sehr gerne aufsuchen, in meinem Beitrag zu Agatha Christie’s … Weiterlesen

Eine sehr geduldige Sally

Galerie

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Wie schon im vorherigen Beitrag bemerkt: Sally hat wirklich eine große Geduld und viel Verständnis für unsere Katzen. Sie weicht sogar auf den harten Holzboden im Wohnzimmer aus … … wenn ihr Kissen im Esszimmer von der kleinen Sister Fidelma … Weiterlesen

Traute Dreieinigkeit

Bild

Oder sollte ich sagen, „Dreiinnigkeit“?  😉  Jedenfalls kommen Sister Fidelma, Mr. Pickwick und Sally prima miteinander aus und teilen sich alle drei Sally’s Kissen im Esszimmer, auch wenn Sally dafür ziemlich auf die Seite rücken und halb auf dem harten Holzboden liegen muss:

Traute Dreisamkeit

Traute Dreisamkeit

Und auch wenn wir über Oliver’s wohl endgültiges verschwinden natürlich sehr traurig sind, so machen uns doch die anderen Haustiere viel Freude.