Unfall vor unserer Einfahrt

Letzte Woche, als ich noch in Deutschland war, gab’s direkt hier vor unserer Einfahrt einen schweren Verkehrsunfall, mit einer Schwerverletzten und einer Toten. Ein Wagen wollte, von San Antonio kommend, nach links auf das Nachbargrundstück einbiegen und musste des Gegenverkehrs wegen anhalten. Da wir hier nur einen zweispurigen Highway haben, war das natürlich auf der Fahrspur. Der hinter ihm kommende Wagen – ein schwerer Pick-Up Truck – muss das absolut übersehen haben und ist dem haltenden Wagen voll – wie es scheint, ohne jeglichen Bremsversoch oder ein Ausweichmanöver – hinten draufgeknallt. Durch den Aufprall wurde der haltende Wagen dann in den Gegenverkehr, der hier normalerweise schon mit den erlaubten 70 Meilen pro Stunde fährt, geschleudert, und da ist er dann eben frontal erwischt worden. Die Fahrerin dieses Wagens aus dem Gegenverkehr war auf der Stelle tot, und die Fahrerin des abbiegenden Wagens – sie war übrigens aus dem Wagen geschleudert worden – ist schwerverletzt mit dem Rettungshubschrauber in die Linik nach San Antonio gebracht worden. Nur dem Verursacher ist nichts passiert! Unseren Briefkasten hat es auch etwas erwischt:

mailbox

Der ramponierte Briefkasten mit einem Blumenstrauß zum Gedenken an die Tote

Ich habe übrigens schon lange ein mulmiges Gefühl im Bauch, wenn ich da mitten auf der Straße halten muss – und das kommt bei der jetzigen Verkehrsdichte schon mal häufiger vor – und von hinten jemand heranrauscht und ich nicht weiß, ob der Fahrer mich wahrgenommen hat und auf den Randstreifen ausweicht. Manchmal habe ich schon weit vorher dafür gesorgt, dass die hinter mir Fahrenden mich überholen, indem ich ziemlich langsam auf dem Randstreifen gefahren bin, bis mich alle hinter mir überholt hatten und ich unbesorgt abbiegen konnte. Aber immer ist das ja nicht möglich. Und so überlegen wir jetzt, ob es nicht manchmal angeraten ist, die knapp 2 Meilen bis zum Ortseingang weiterzufahren, da an der Kreuzung [mit einer Linksabbiegerspur] zu drehen, und dann eben hier nach rechts auf unser Grundstück einzubiegen – und das dann auch vom Seitenstreifen aus.

To read this posting in English, click here.

Advertisements

Lasst mal von Euch hören/lesen! Würde mich sehr freuen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s