Garagenneubau

Viel Neues ist nicht zu sehen, weil es nicht, wie an den Tagen vorher, große Teile sind, die installiert werden. Heute, am Samstag, dem 4, Dezember, wird die Armierung [hier „rebar“ genannt] gelegt. Und die schwarze Kunststoffplane ist die Feuchtigkeitsdämmung. Apropos Armierung: das machen die hier relativ einfach und nach persönlicher Erfahrung. Da ist nichts von einem Statiker berechnet worden. Aner das ist hier, weil es ja nur darum geht, den Boden ein wenig zu verstärken, wohl auch nicht nötig. Eine tragende Funktion für das ganze Gebäude hat der Boden ja nicht. Und wegen der Balkenkonstruktion mit tief in den Boden versenkten Trägern ist auch kein richtiges Fundament nötig. Das „Fundament“ beschränkt sich auf etwas tiefer ausgehobene Furchen an den äußeren Rändern der Bodenplatte und der Garage.

Und auch wenn nicht viel Neues zu sehen ist, hier trotzdem ein Bild:

Die Armierung für den Boden wird ausgelegt

Und dann wollte ich das Bild von Daniel, dem „foreman„, hoch auf dem Gerüst aber auch noch hochladen. Apropos „foreman„: auch wenn das eigentlich eher als Vorarbeiter übersetzt werden würde, er ist hier so etwas wie der Bauleiter.

Daniel

Daniel, der Vorarbeiter, hoch droben

Ein Gedanke zu „Garagenneubau

Lasst mal von Euch hören/lesen! Würde mich sehr freuen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s