Eigenes Gemüse …

… schmeckt doch wirklich noch am besten. Gestern gab’s selbst gepflanzte (und -geerntete) Kartoffeln: absolut ein Genuss, so cremig-sahnig. Und das ganz ohne alles, einfach gekocht. Und vorgestern hatten wir eigene Prinzessböhnchen, auch die ein Genuss. Die eigenen Radieschen – ganz schön scharf übrigens – sind schon auf. Und die eigenen Tomaten und Paprika sind noch nicht reif. Da warten wir noch drauf – voller Vorfreude.

Advertisements

Lasst mal von Euch hören/lesen! Würde mich sehr freuen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s