LBJ 100 Bicycle Tour

Das war am vergangenen Wochenende, und ich hatte mich eigentlich sehr darauf gefreut, obwohl, zugegebenermaßen, ich bestimmt noch nicht in der richtigen Form für die lange Strecke – das waren immerhin 105 Kilometer – fühlte. Aber die 44 hätte ich mir schon zugetraut. Auch im „Bergischen Land“ von Texas [Hill Country]. Aber dann kam es ganz anders, denn am Morgen [Aufstehen um 5 war ja schon problematisch, denn so früh ist das wirklich nicht mein Ding] war es noch ganz schön kalt und ich war mir unsicher, was ich denn nun anziehen sollte, denn tagsüber, vor allem beim Radeln, würde es mir schon warm werden. Also habe ich ganz normale Klamotten angezogen, und das war radlerisch der Anfang vom Ende, denn am Start hatte ich keine Lust, mich vor aller Augen umzuziehen. Und so habe ich dann einfach im Auto gesessen und gedöst. Eigentlich zu blöd. Also kann ich über die eigentliche Radtour auch nichts schreiben. Nachzulesen gibt’s etwas hier.

Aber ein paar Bemerkungen über das Abendessen am Freitagabend in Fredericksburg habe ich ja dann doch. Im „Auslaender“ waren wir schon im Herbst einmal gewesen, und da hatte es uns gut gefallen. Aber dieses Mal war ich dann doch etwas enttäuscht. Meine Rouladen waren zwar wirklich gut, und die Spätzle und das Sauerkraut auch, wenn auch Letzteres etwas sehr sauer war. Aber bei Craig [Cousin Mark’s Schwiegervater] war das Kasseler [obwohl es anders, nämlich als „pork chops“ auf der Speisekarte stand] nun wirklich kein Kasseler, also kein Kotelett, sondern man hatte ganz gewöhnlichen, leicht geräucherten Schweineschinken genommen, noch dazu zu dünn geschnitten, und in der Pfanne erhitzt, was das Ganze absolut trocken machte. Das habe ich nun wirklich schon besser gesehen. Und auch die Vorspeisen waren in Herbst besser gewesen: reichhaltiger und vor allem warm auf dem Tisch! Na ja, beim nächsten Mal werden wirt dann eben woanders essen, auch wenn ich das wegen der deutschen Biere vom Fass im „Auslaender“ etwas bedaure.

Lasst mal von Euch hören/lesen! Würde mich sehr freuen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s