Frühling in Texas

Ja, jetzt haben wir ihn wirklich: in den letzten Tagen ist der Frühling hier mit Macht gekommen. Die Temperaturen waren ja seit Mitte Februar schon immer mal ganz (vor)frühlingshaft, aber jetzt haben wir dann wirklich Tagestemperaturen von um die 25 Grad Celsius. Die Nächte sind noch durchaus kühl, aber nicht kalt, und das ist eigentlich nur angenehm. Nur weht fast immer ein ganz schön kräftiger Wind – mit bis zu 25 Km/H in Böen. Und das ist dann zum Radeln nicht so schön.

Aber was richtig schön ist: da wir einen ziemlich regenreichen Spätherbst und Winter hatten, gibt es mal wieder ganz prächtige Blütenteppiche mit all den wunderbaren einheimischen Wildblumen. Ich versuche mal, hier ein paar Bilder von Bluebonnets [der texanischen Nationalblume], Indian Paintbrushes und unseren blühenden Yuccas reinzukriegen. Will irgendwie nie richtig klappen – schade drum.

Advertisements

Lasst mal von Euch hören/lesen! Würde mich sehr freuen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s