Südtexanischen Winter …

… hatten wir jetzt zum zweiten Mal in diesem Jahr. Was hier – immerhin liegen wir südlicher als Kairo – so als Winter angesehen wird.

Haus und Garten im Winter

Haus und Garten tiefverschneit zu Weihnachten 2004/05

Schnee gibt’s nur alle Jubeljahre mal – zum letzten Mal im Winter 2004/5. Da sah es dann – und das auch ausgerechnet noch zu Weihnachten – hier so aus:

Leider blieb die ganze Pracht nicht lange. Schon nach zwei Tagen war es vorbei damit.  Normalerweise ist es eher so wie in diesem Winter: ab und zu kommt mal ein Schwall arktischer Luftmassen von Kanada aus bis hierher und bringt dann durch aus schon einmal ein paar Nachtfröste mit sich [wir hatten vor knapp 14 Tagen mal 3 Nächte mit bis zu minus 10 Grad (Celsius)] und dazu kalten Nordwind. Oder es ist wie jetzt in den vergangenen zwei Tagen: kalt und verregnet, mit Tages- und Nachttemperaturen knapp über dem Gefrierpunkt. Trotzdem: es ist dann richtig unangenehm. Und wir freuen uns über das Feuer im offenen Kamin im Wohnzimmer.

Wie selten Schnee hier ist: vor Weihnachten 2004/05 war es zuletzt im Winter 1983!

Im nördlichen Texas sieht es allerdings ganz anders aus. Im Panhandle fällt durchaus schon mal häufiger Schnee, und im Augenblick ist die Schneefallgrenze etwa bei Dallas-Fort Worth.

Und auch über den Regen können wir uns immer noch freuen – nach den extrem trockenen vergangenen Jahren. Die Talsperren und Seen haben sich zwar deutlich gefüllt, sind aber immer noch bei Weitem nicht voll. Warten wir also mal ab, ob noch mehr kommt.

Advertisements

2 Gedanken zu „Südtexanischen Winter …

  1. Also: direkt in einen Kommentar einfügen geht nicht. Das klappt weder für denjenigen, der den Kommentar schreibt, noch für den Inhaber/Administrator des Blogs. Man kann allerdings im Kommentar die URL [zu einer anderen Webseite] für das Bild einbauen. Möglicherweise aber auch nunr per Editieren. Und ob das der „Kommentator“ kann, müssten wir mal ausprobieren. Eine Alternative wäre, dass ich als Inhaber/Administartor das Bild in einem separaten Posting unterbringe.

  2. Hallo Mary und Pit,
    dafür haben wir Winter in Bonn, was an sich schon ein Wunder ist. Sonst heißt es bei den ersten Schneeflocken, laßt die Kinder raus, in 20 Minuten ist der Spuk vorbei! Nun haben wir schon über 1 Moinat Schnee, wirklichen Schnee mit Knirschen, wenn man drübergeht. Und die Winterreifen haben dieses Jahr ihren Zweck erfüllt. Langsam aber merkt man den Leuten an, dass sie die weiße Pracht Leid sind. Heute haben wir zum ersten Male wieder Plusgrade, der Schnee schmilzt, der Matsch sieht nicht si attraktiv aus; und heute nacht wird es wieder gefrieren, also Vorsicht auf den Straßen.
    Wie bekomme ich hier nur ein Bild rein? Damit ich euch zeigen kann, wie echter Winter in der nördlichsten Stadt Italiens aussieht?
    Liebe Grüße an euch Beide
    Eure
    Gabi aus Hersel

Lasst mal von Euch hören/lesen! Würde mich sehr freuen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s